Nicht angemeldet   ( Anmelden )

 
<<   Artikel 34 von 48   >>

Deutsche Eisenbahngeschütze

Eisenbahngeschütze sind bekanntlich Kanonen auf Schienen. Worüber aber kaum jemand etwas weiß, ist die Vielfalt, die es von diesen Monstern auf Schienen gab. Gebaut, um auf 100 und mehr Kilometer Tod und Verderben zu bringen, galten diese Kanonen in einer Zeit, als es noch keine Raketen gab, als einziges Mittel, um hinter den feindlichen Linien Schaden anzurichten. Dass diese Fernwaffen meist nichts anderes waren als eine Vergeudung von Menschen und Material, steht auf einem anderen Blatt. Diese Spezialausgabe von Gerhard Taube zeigt und beschreibt Entwicklung Technik und Einsatz der deutschen Eisenbahngeschütze.


184 Seiten, 265 x 230 mm, 318 sw-Abbildungen, 30 Strichzeichnungen


 


Zzgl. Versandkosten nach Portokalkulator.


EUR 19.95
Menge: